· 

Cafe Racer "Bella" (Teil 4)

yamaha xv750 se 5g5 cafe racer basis projekt custom umbau rennen kult auspuff heckrahmen lenker sitzbank tank felgen stoßdämpfer motor

Auspuff

Nachdem das Design und die Bauweise des Auspuffs feststanden, wurde das benötigte Material bestellt.

Wahnsinn, wie viele Schweißbögen man in einem Motorradauspuff unterbringen kann;)

Die Wahl des Endschalldämpfers fiel wegen seiner sportlich kurzen und gleichzeitig (meiner Meinung nach) retro Form auf den ESD der BMW S1000RR. Der große Durchlass sorgt natürlich auch für einen ordentlichen Klang.

 

Das Ziel war, den Auspuff so eng wie möglich an und um das Motorrad zu bauen.

Kennzeichenhalter und Kleinigkeiten

Natürlich ist auch der Kennzeichenhalter, wie fast alle anderen Teile, eine Sonderanfertigung.

Er soll auf der linken Seite des Rades, klein und natürlich sportlich sein.

Nachdem der Plan wieder feststand, gings an die Fertigung. Nachdem alles geschweißt und angepasst war, wurde der Halter zum Pulverbeschichten vorbereitet. Vorher wurden aber noch sämtliche Teilenummern auf die Sonderanfertigungen eingeschlagen. Vom Beschichter zurück, wurde noch die Kennzeichenbeleuchtung verbaut und alle Kabel unsichtbar verlegt.

Gleichzeitig wurde noch der Schwimmernadelstand der Vergaser kontrolliert und eingestellt.

Es war wieder mal Zeit zum Probesitzen😎

Danach wurden noch neue rote Zündkabel konfektioniert und verbaut.

Der fertige Cafe Racer

yamaha xv750 se 5g5 cafe racer basis projekt custom umbau rennen kult auspuff heckrahmen lenker sitzbank tank felgen stoßdämpfer motor

Nach 175 Tagen Bauzeit, viel Kopfzerbrechen, Arbeit und Schweiß ist es soweit - ich kanns kaum glauben,

 

Bella ist fertig!

Vorher / Nachher

Vom Chopper zum Cafe Racer!

TÜV Abnahme

Es wird ernst! Bella kommt zum TÜV.

Vielen Dank an meinen Freund Reiner für den klasse Hängertransport! Die Fahrt war so schonend, als könnte er mit dem Hänger schweben!

Jetzt kommt es auf, ob alle Umbauten den Prüfungen des TÜV Süd standhalten und abgenommen werden.

Die TÜV Abnahme dauerte 10 Arbeitstage und verlief klasse!

Es wurde alles gecheckt und anschließend eingetragen!

 

Vielen Dank an dieser Stelle auch an meinen kompetenten Prüfer des TÜV Süd.

 

Das Timing für die Probefahrten ist natürlich wetterbedingt mehr als schlecht... so bleibt jetzt über den Winter noch viel Zeit, sein Werk zu bestaunen und sich auf die nächste Motorradsaison zu freuen😎

Was hältst du von dem Projekt?

Hast du Anregungen oder Fragen?

Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Kommentare: 2
  • #2

    Patrick (Photostrie) (Freitag, 01 März 2019 09:22)

    Danke Marc!
    Ich kann den Sommer kaum noch erwarten...

    Viele Grüße!

  • #1

    Marc (Freitag, 01 März 2019 08:49)

    Sieht richtig gut aus! ;)